Homöopathie

WAS IST HOMÖOPATHIE?

Das ist eine ganzheitsmedizinische Methode, bei der potenzierte (d.h. verdünnte und verschüttelte bzw. zerriebene - damit dynamisierte, energetisch verstärkte) Arzneien, vorwiegend aus dem Mineral-, Pflanzen- und Tierreich, als EINZELMITTEL verwendet werden. Die Arznei wird nach der ÄHNLICHKEITSREGEL verordnet. Dies bedeutet:

Eine Arznei heilt jene Beschwerden an Kranken, die denen ähnlich sind, welche sie selbst an gesunden Menschen hervorrufen kann. Das Krankheitsbild, das der Patient zeigt - in seinem körperlichen, aber auch seelisch-geistigen Befinden - entspricht genau dem Arzneimittelbild.
Sie wird entsprechend INDIVIDUELL dem Patienten nach einer ausführlichen Anamnese verabreicht. Unter Berücksichtigung aller körperlich-seelisch-geistigen, konstitutionellen, biographischen, sozialer und umweltbedingten Faktoren.


WIE SIEHT EINE HOMÖOPATHISCHE BEHANDLUNG AUS?

Zunächst wird in einem längeren ärztlichen Gespräch (1-1/2 Std.) ein möglichst genaues Bild des erkrankten Patienten erhoben:

  • körperliche Beschwerden und Krankheiten (jetzt und früher)
  • psychische Befindlichkeit, Ängste, Sorgen, Lebensgrundsätze, Persönlichkeitsstruktur
  • die Krankengeschichte der Familie
  • sein soziales Umfeld
  • seine Biographie
  • die genaue Beobachtung (Wahrnehmung des Patienten)

Aus allen diesen Informationen erfolgt die Arzneimittelfindung im Sinne der Ähnlichkeitsregel.

  • anschließend erfolgt die Arzneigabe (meist in Form von Milchzuckerkügelchen)
  • etwaige Arzneireaktionen werden genau beobachtet
  • genaue Verlaufskontrolle

Die weitere Behandlung des Patienten erfolgt in Folgeordinationen, deren Häufigkeit von der Erkrankungsart und der Befindlichkeit des Patienten abhängt. In diesen Folgeordinationen erfolgt eine ganzheitliche Zwischenanamnese und meist auch eine klinische Untersuchung zur Beurteilung der letzten Arzneiwirkung. Daran schließt sich die weitere homöopathische Verordnung. Dies ist ein längerer, oft Jahre dauernder Prozess, bei dem meist mehrere Arzneimittel ausgewählt werden müssen, um einen ganzheitlichen Heilungserfolg zu ermöglichen.

mehr »»